SecurDisc logo

SecurDisc 4.0 ist da!

SecurDisc 4.0™ ist eine innovative Technologie die Datenschutz und Zugriffskontrolle auf optische Medien durch eine kombinierten Hard- und Softwarelösung bietet. 

Durch redundantes Speichern von Daten sowie dem Hinzufügen digitaler Signaturen, bietet  SecurDisc™ Geschäfts- und Privatkunden die Möglichkeit, wichtige Daten zu schützen und sicher zu teilen.

 
 

SecurDisc 4.0™ - Für maximale Sicherheit und Zuverlässigkeit von Daten auf optischen Medien

Die verwendete Verschlüsselungstechnologie ist dabei der Advanced Encryption Standard AES-256 bit und AES-128 bit. Um auf die Daten zu zugreifen gibt der User ein Passwort ein, welches verschlüsselt zum Laufwerk übermittelt wird wo es dann entschlüsselt wird. Diese Methode ist effizienter und sicherer als eine rein softwarebasierte Lösung.

Protect your discs with SecurDisc

Nero SecurDisc 4.0 Features:

  • Schutz von Daten vor unautorisierten Zugriff durch: 
    • Passwortschutz
    • Passwortauthentifizierung via Laufwerk
  • Prüfung der Authentizität von Daten durch Hinzufügung

  • Prüfung Datenintegrität und Lesbarkeit durch das Speichen von Prüfsummen auf der Disc

  • Maximale Zuverlässigkeit durch das redundante Speichern von Daten 

  • Kein spezielle Hardware nötig

  • In Nero Burning ROM enthalten

 
 
SecurDisc
 
 

So schützen Sie Ihre Daten mit SecurDisc 4.0

SecurDisc schützt Ihre wertvollen und vertraulichen Dateien durch verschiedene Sicherheitsoptionen, die von Ihnen gesteuert werden können. Im Folgenden finden Sie Informationen dazu, wie SecurDisc häufige Sicherheitsprobleme behebt:


Sicherheitsproblem Nr. 1
Wie komme ich an Daten auf einer beschädigten Disk heran? Ich möchte auch dann noch meine Dateien abrufen können, wenn der Datenträger versehentlich beschädigt wurde.
SecurDisc-Lösung: Mit der Datenzuverlässigkeitsfunktion können Daten auf beschädigten Disks gerettet werden
Nachdem Sie alle gewünschten Dateien auf eine Disk kopiert haben, verwendet SecurDisc den nicht genutzten Speicherplatz auf dieser Disk, um dort mehrere Kopien der Daten anzulegen und Prüfsummendaten zu speichern. Dadurch steigt die Wahrscheinlichkeit deutlich, dass auch bei beschädigter Disk der Zugriff auf die Dateien möglich ist. SecurDisc erhöht beträchtlich die Chancen, mithilfe der Datenzuverlässigkeitsfunktion Daten auf beschädigten CDs, DVDs oder Blu-ray-Disks unabhängig von Alter, Kratzern oder Alterungszustand abzurufen.
Wenn Sie Daten auf optische Medien brennen, wird nur selten die volle Kapazität der Disks belegt – so bleibt ein erheblicher Teil des Speicherplatzes ungenutzt. Die Datenzuverlässigkeitsfunktion von SecurDisc, die bei jedem Brennvorgang zum Einsatz kommt, nutzt diesen freien Speicherplatz auf effiziente Weise, indem sie dort mehrere Versionen der zu brennenden Informationen speichert, um die Dateien auf diese Weise auch dann noch abrufbar zu machen, wenn die Disk einmal beschädigt werden sollte.

Sicherheitsproblem Nr. 2
Wie kann ich unbefugten Zugriff auf meine Dateien verhindern? Ich besitze vertrauliche Daten, die ich vor neugierigen Blicken schützen möchte.
SecurDisc-Lösung: Schutz vor neugierigen Blicken durch Passwortschutz
Mit SecurDisc können Sie passwortgeschützte Disks erstellen, deren Inhalt nur gelesen werden kann, wenn zuvor das richtige Passwort eingegeben wurde. Da das Passwort von Ihnen festgelegt wird und Sie bestimmen, wer dieses Passwort erhält, können Sie sicher sein, dass der Zugriff auf Ihre vertraulichen Daten beschränkt ist. SecurDisc sorgt mithilfe des von Banken und der US-Regierung genutzten Verschlüsselungsstandards AES-128 dafür, dass vertrauliche Daten geschützt sind. Dieser hoch sichere Algorithmus verhindert den Zugriff auf die geschützten Daten, wenn nicht zuvor das vom ursprünglichen Ersteller festgelegte Passwort eingegeben wurde. Der Zugriff auf geschützte Daten ist nur bei Eingabe des richtigen Passworts in SecurDisc Viewer möglich. Dabei wird eine Passwortlänge von mindestens 16 Zeichen empfohlen. Es können auch ganze Sätze eingegeben werden. Die AES-128-Verschlüsselung erhöht die Sicherheit noch weiter.

Sicherheitsproblem Nr. 3
Wie kann ich meine wichtigen Daten langfristig sichern? Disks altern mit der Zeit oder erhalten Kratzer und ich möchte, dass auf CDs und DVDs gebrannte Familienfotos und Videos jahrelang erhalten bleiben und nicht unlesbar werden.
SecurDisc-Lösung: Datenintegritätsprüfung schützt Ihre Daten vor Diskalterung
Diskalterung ist nicht aufzuhalten, doch SecurDisc kann Sie bei entsprechenden Anzeichen warnen, dass ein dauerhafter Datenverlust droht. Sie haben dann genügend Zeit, Ihre Daten auf einem anderen Datenträger zu sichern. SecurDisc bietet mit seiner Datenintegritätsprüfung zusätzlichen Schutz. Sie werden gewarnt, dass aufgrund der Alterung der Disk die Gefahr eines Datenverlusts besteht, sodass Ihnen Zeit bleibt, die Dateien auf einer anderen Disk zu sichern. Die Datenintegritätsfunktion ist aus Sicherheitsgründen ständig aktiviert. Sie nutzt einen speziellen Prüfsummenalgorithmus, um Fehler auf der Disk zu ermitteln und alarmiert Sie gegebenenfalls, damit Ihre Daten immer sicher und wiederherstellbar sind.

Sicherheitsproblem Nr. 4
Wie kann ich sensible Daten übertragen? Ich muss hoch sensible und vertrauliche Informationen an jemanden übertragen und möchte sicher sein, dass die Informationen auch bei einem Verlust der Disk sicher sind.
SecurDisc-Lösung: Durch eine digitale Signatur wird die Echtheit Ihrer Daten bestätigt
Mit SecurDisc können Sie Disks Signaturen hinzufügen, um sicherzustellen, dass die Informationen gültig sind und nicht manipuliert wurden. So kann beispielsweise ein Arzt Patientenakten mit einer digitalen Signatur versehen und dann den Empfängern dieser Akten einen Public-Key zur Verfügung stellen. Anhand dieses Public-Key können die Empfänger dann die Echtheit der Daten auf der Disk prüfen und sich vergewissern, dass die empfangenen Daten korrekt und nicht manipuliert sind. Wenn Sie wichtige Daten an eine Person übertragen, muss der Empfänger erkennen können, dass die Daten authentisch sind und nicht geändert wurden. Mit SecurDisc können Sie eine komplette SecurDisc-Disk mit einem vertrauenswürdigen Signaturschlüssel digital signieren. Erstellen Sie direkt aus der Anwendung heraus eine verschlüsselte digitale Signatur und verteilen Sie diese dann an jede Person, die die Disk erhalten soll. So können die Empfänger anhand der digitalen Signatur als eindeutigem Verifizierungsschlüssel überprüfen, ob die Daten echt sind.

Sicherheitsproblem Nr. 5
Wie kann ich sicherstellen, dass meine Disks zuverlässig gebrannt werden? Ich möchte Familie und Freunden Disks schicken, die fehlerfrei wiedergegeben werden.
SecurDisc-Lösung: Mit dem Oberflächenscan wird die Zuverlässigkeit gebrannter Disks sichergestellt
Der Oberflächenscan von SecurDisc macht Brennvorgänge noch sicherer. Beim Oberflächenscan wird die Oberfläche optischer Disks auf Fehler, z. B. Kratzer, untersucht. Unmittelbar nach dem Brennvorgang wird kurz der Zustand der Diskoberfläche untersucht. Dieser Scanvorgang kann bei jedem Brennvorgang ausgeführt werden, um vor dem Speichern oder Wiedergeben sicherzustellen, dass die Disks fehlerfrei sind.

 
 

Müssen Sie auf den Inhalt einer mit SecurDisc geschützten Disk zugreifen und verfügen nicht über einen integrierten SecurDisc Viewer?
Laden Sie die aktuelle Version von SecurDisc Viewer herunter, um Zugriff zu erhalten (keine Unterstützung für PDF-Kopierschutz).