Über Nero

 
 

Stop Piracy

Softwarepiraterie / Verletzung des Urheber- und Wettbewerbsrechts

Softwarepiraterie kommt in vielen unterschiedlichen Formen vor, doch allgemein versteht man darunter illegale Vervielfältigung, Nutzung, Verkauf oder Verbreitung von Software mit Urheberrecht.

 
 

Nero software unterliegt einer Endkunden Lizenzvereinbarung, welche besondere Bestimmungen und Konditionen vorgibt, unter denen die Software genutzt, übereignet oder legal vertrieben werden darf.


Es ist nicht erlaubt, Nero Software unter Verstoß gegen diese Endkunden Lizenzvereinbarung zu vervielfältigen.

Softwarepiraterie ist eine unter Straftatbestand gestellte Verletzung des Urheberrechts und kann eine strafrechtliche Ermittlungsmaßnahme seitens der staatlichen Ermittlungsbehörden zur Folge haben.


Verbreitete Formen der Softwarepiraterie 


Produktfälschung:
Die meisten Menschen denken bei Softwarepiraterie an Produktfälschung. Fälschung bedeutet Vervielfältigung und Verkauf von Software mit der Absicht, die illegale Kopie als originale, von der Softwarefirma hergestellte Kopie auszugeben. Häufig werden auch die Verpackungen und die grafische Gestaltung der aktuellen Software gefälscht, um den Kunden von der Echtheit des Produktes zu überzeugen.
Da das Unternehmen die Rechte an den Grafiken besitzt, stellt deren Nachbildung eine eigenständige Verletzung des Urheberrechts und des geistigen Eigentums des Unternehmens dar.


Verkauf von OEM Software:
Einige Programme von Nero werden als OEM (original equipment manufacturer) Software vertrieben. Für diese Versionen ist der Verkauf in Deutschland in wettbewerbsrechtlicher Hinsicht nur rechtmäßig, sofern ausdrücklich von Seiten des Verkäufers auf die eingeschränkte (OEM-) Funktionalität der Software hingewiesen wird. OEM Software von Nero ist eindeutig durch den Zusatz “OEM Version - licensed for the use with the sale of hardware only. Not licensed for use independent of such sale.” gekennzeichnet.


Vervielfältigung:
Die Vervielfältigung und Verbreitung von Nero Software, einschließlich OEM Software, unter Verstoß gegen die Nero Endkunden Lizenzvereinbarung, ist urheberrechtswidrig, auch wenn nicht die Absicht besteht, die Software als Originalsoftware auszugeben.


Erstellen von KeyGens:
Software, die von der Nero Webseite - www.nero.com - heruntergeladen wird, kann nur durch eine Seriennummer freigeschaltet werden, die von Nero an Kunden verkauft wird.
Ein KeyGen oder Key Generator ist eine Applikation, mit der gefälschte, funktionsfähige Seriennummern rechtswidrig erstellt werden können.
Es verstößt gegen geltende Gesetze, Software mit einer Seriennummer zu aktivieren, die mit einem KeyGen erstellt wurde. Nero wird KeyGen Seriennummern blacklisten. Anwender, die solche illegalen Seriennummern verwenden, sind nicht befugt, Upgrades oder Produktservices wahrzunehmen und werden zur Strafanzeige gebracht.


Wiederverkauf:
Nero Software kann nur unter sehr eingeschränkten Umständen, die in der Nero Endkunden Lizenzvereinbarung festgehalten sind, von Endkunden weitergegeben werden. Retail Versionen dürfen nur mit der Originalverpackung weitergegeben werden.
Dem Endkunden ist es nicht erlaubt, in so einem Fall eine Kopie zu behalten. Er muss das Programm von seiner Hardware löschen und alle Backup-Kopien vernichten.


Um Piraterie zu melden, schreiben Sie bitte eine E-Mail an [email protected].
Alle Meldungen werden vertraulich behandelt. 


Nero arbeitet mit CSC® bei der Durchsetzung ihrer Markenrechte zusammen.

 

 
 
Audials One 2020
 
 

Audials One 2020
Die umfassende Suite um
Musik & Videos kostenlos aus dem Internet zu bekommen


Video Downloader PRO
 
 

Video Downloader Ultimate PRO
Speichern Sie Ihre Lieblingsvideos aus dem Internet auf die Festplatte


Secur360 Driver Updater
 
 

TuneItUp PRO
Sucht, findet und löst die PC-Tempo-bremsen